Fahrmotoren

Schmalspurstraßenbahnfahrmotor Typ UK 523

Dieser Fahrmotortyp der AEG fand bei der größten Lieferserie der Chemnitzer Schmalspurstraßenbahnwagen Anwendung. Es handelt sich um einen Gleichstromreihenschlussmotor mit 47,8 kW Leistung. Ab 1975 wurden sämtliche noch im Liniendienst befindliche Schmalspurtriebwagen auf diesen Motortyp umgerüstet.

exponat04b.jpg

Seitenansicht. Gut zu erkennen ist das Tatzlager
exponat04c.jpg

Motoranker


Einheitsmotor EM 60 / 600
(EM = Einheitsmotor; 60 = 60,0 kW Leistung; 600 = 600 V Gleichspannung)

Der Gleichstromreihenschlussmotor EM 60 / 600 des VEB LEW Henningsdorf war in Karl-Marx-Stadt ab 1960 in den Gothaer Triebwagen des Typs ET 57 und ab 1964 in den T2-62 zu finden. Für den Einbau in die Triebwagen der Schmalspurstraßenbahn waren diese Motoren auf Grund ihrer Breite nicht geeignet.

exponat04d.jpg

Seitenansicht
exponat04e.jpg

Ansicht von oben


Fahrmotor TE 022

Dieser Gleichstromreihenschlussmotor kommt in den T3D / T3D-M Fahrzeugen in Chemnitz zum Einsatz. Die mit 300 V Gleichspannung betriebenen Motoren besitzen eine Leistung von 43,0 kW.

exponat04f.jpg

TE 022 Fahrmotor
exponat04g.jpg

Motoranker eines TE 022 nach einem Kurzschluss