Restaurierung Beiwagen 566

Der 1927 von der Firma "Vereinigte Westdeutsche Waggonfabrik (Werk Düsseldorf)" erbaute Beiwagen der Chemnitzer Schmalspurstraßenbahn wird zum Caféwagen umgebaut. In den letzten Wochen wurde für das Fahrzeug ein Nutzungskonzept erstellt und zur Mitgliederversammlung am 3. Februar 2017 den Vereinsmitgliedern vorgestellt.
Nach seiner Fertigstellung bietet das Fahrzeug Platz für 22 Gäste und kann in der kalten Jahreszeit beheizt werden.

projekt566aa.jpg
Zustand im Februar 2017


projekt566ab.jpg projekt566ac.jpg
24.02.2017 - Blick in den Fahrgastraum
24.02.2017 - Die ersten Vorbereitungen für den Umbau

projekt566ad.jpg projekt566ae.jpg
24.02.2017 - Vorbereitungen für die Montage der Klappfenster
08.07.2017 - Einbau der ersten Klappfensterrahmen
projekt566af.jpg projekt566ag.jpg
30.06.2018 - Montage der neuen Einstiege
15.09.2018 - "Anprobe" der Fensterleisten auf dem Perron